info: SLAM2004
logo
page started: November 2003
theme: kunst



Was ist Poetry Slam?

"Poetry Slam wurde in Chicago von Marc Smith aus der Taufe gehoben, der zwar Lyrik liebte, aber einfach nicht glauben konnte, wie langweilig die Dichterlesungen waren, die er besuchte. Unbekümmert und in dem Bestreben, dem Publikum wieder Einfluß auf das Geschehen zu verschaffen, machte er das Unmögliche wahr: Bei einem Poetry Slam bewerten Juroren nach dem gleichen System wie beim olympischen Kunstspringen. Eine Null für ein Gedicht, das nie hätte geschrieben werden sollen, eine Zehn für ein Gedicht, das bei allen einen simultanen Orgasmus auslöst."

Bob Holman


 

Für den, der mit dem Begriff "Poetry Slam nichts anzufangen weiß, die Bitte hier weiter zu lesen .

Seit Oktober 2001 kümmere ich mich um den Auftritt der Darmstädter Dichterschlacht - sowohl offline als auch online. Im Oktober 2003 dann das Riesenprojekt: Der German International Poetry Slam in Darmstadt und Frankfurt - die Meisterschaft der Slam Poeten. Einhundertfünfzig Teilnehmer, Moderatoren und Slammaster, fünfzehn Veranstaltungen, über viertausend Zuschauer. Als die Veranstaltung zu Ende ging, war ich immer noch so angespannt das... ich schweife ab.

Gefallen hat es mir dennoch - sonst wäre es nur durch eine Art Masochismus zu erklären, daß ich mich erklärt habe, den SLAM2004 in Stuttgart "aus der Ferne" mit zu organisieren. Aus der Ferne, dass heißt derzeit (November 2003) Bonn, die mit dem Rosenkrieg auch einen sehr schönen Poety Slam hat und bisherigen Angriffen durch Sebastian Krämer (Insiderwitz) stand gehalten hat.

Jedenfalls kümmere ich mich um den Online-Auftritt, Dokumentationen, Presse- und Sponsorenmappen, wobei mir die Erfahrung aus dem SLAM2003 die Arbeit wesentlich erleichtert.

Wir sehen uns in Stuttgart.

checked:

contact:

andriz@andriz.de